Samstag, 01. Juni 2019 16:00 Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften

Verführerinnen

Musik von G. F. Händel

Musikalische Leitung: David Rabinovich (Violine)
Solistin: Siri Karoline Thornhill (Sopran)
Apollo Ensemble

Tickets:
30 

Dass zum Verführen immer zwei Menschen gehören, ist eine Binsenweisheit. Doch auf der Bühne faszinierten vor allem Frauen, die die Männer (manchmal sogar reihenweise) verführten. Im 19. Jahrhundert war dies die „Femme fatale”. Eine Vorgängerin gibt es bereits in der Barockoper. Man denke nur an Händels Alcina sowie Armida aus dem „Rinaldo” – beides Zauberinnen, denen jedes Mittel recht ist, um sich eines geliebten Mannes zu bemächtigen. Doch man muss nicht immer Zauberkräfte einsetzen, um zum Erfolg zu kommen; manchmal helfen auch einschmeichelnde Worte und die dazu passende Melodie.
Den passenden „Ton” hierfür findet Siri Karoline Thornhill. Die norwegische Sopranistin ist gern gesehener Gast renommierter Musikzentren wie der Berliner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus und der Oper Leipzig. Sie trat bei vielen Barockmusikfesten auf, z. B. beim Festival International de l’Opéra in Beaune und bei den Festivals in Utrecht und Brügge. In Halle verführt sie nun das Publikum gemeinsam mit dem niederländischen Apollo Ensemble.