Sonntag, 27. Mai 2018 19:30 Händel-Haus

Ungeschrieben: Händel und die Improvisation

Kantaten und Instrumentalmusik von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Martin Erhardt (Blockflöte, Cembalo)

Ensemble all’improvviso

Tickets:
25 
15 € 
Studenten

Im 17. und 18. Jahrhundert war es üblich, ausgehend von melodischen Floskeln erfindungsreich zu improvisieren. Das Ensemble all‘improvviso um Martin Erhardt hat sich die Wiederbelebung des Improvisatorischen zur Aufführung barocker Musik auf die Fahne geschrieben und steht somit für eine Verschmelzung von historisch inspirierter Improvisationstechnik mit der notierten Musik. So verbinden die Musiker höchste musikalische Lebendigkeit mit einer präzise recherchierten Aufführungspraxis und lassen 300 Jahre alte Musik nicht mehr alt, sondern lebendig, frisch und für jedes Konzert neu erklingen.

Ensemble all’improvviso
Marie Luise Werneburg, Sopran
Martin Erhardt, Blockflöte, Cembalo
Michael Spiecker, Barockvioline
Miyoko Ito, Viola da gamba
Christoph Sommer, Laute
Claudius Kamp, Barockfagott