Mittwoch, 23. Januar 2019 19:30 Kammermusiksaal

Händels Schätze – Musik im Dialog

Gesprächskonzertreihe mit Musik vom Halleschen Bach sowie von J. S. Bach, C. Ph. E. Bach und G. Ph. Telemann

Musik vom Halleschen Bach sowie von J. S. Bach, C. Ph. E. Bach und G. Ph. Telemann

Elizaveta Birjukova und Constanze Karolic (Traversflöte)
Nick Gerngroß (Cembalo)

Gesprächspartnerin: Christiane Barth, Stiftung Händel-Haus

Die besonderen Exponate: Bachportraits aus der Museumssammlung

Die Gesprächskonzertreihe ist eine gemeinsame Produktion des Händelfestspielorchesters
Halle und der Stiftung Händel-Haus. Eine spezielle Programmauswahl
mit Händels Musik und mit der seiner Zeitgenossen wird umrahmt durch kurze
informative Gesprächsrunden. Den Dreh- und Angelpunkt für die Dialoge zwischen
Musikern, Restauratoren und Musikwissenschaftlern bilden zum Programm passende
Exponate aus den Sammlungen der Stiftung Händel-Haus.

Tickets:
12 € / ermäßigt 6 € 

Die Bachs sind auf vielfältige Weise mit der Saalestadt Halle verbunden.

Johann Sebastian Bach hatte sich von Weimar aus um die Nachfolge Friedrich Wilhelm Zachows als Organist an der Marktkirche in Halle beworben. Die Wahl fiel auf ihn. Die im Marienarchiv aufbewahrte Anstellungsurkunde aus dem Dezember 1713 zeigt, dass sie ursprünglich für Johann Sebastian Bach ausgestellt worden ist, doch Bach zog seine Bewerbung vermutlich aus finanziellen Gründen zurück. 1716 war Johann Sebastian ein zweites Mal in Halle, um gemeinsam mit anderen die neue große Orgel in der Marktkirche zu begutachten. Im Sommer 1729 suchte Wilhelm Friedemann, der älteste Sohn Johann Sebastian Bachs, Händel in Halle auf, um eine Einladung seines Vaters zu einem Besuch nach Leipzig zu übermitteln.

Im April 1746 nahm Wilhelm Friedemann Bach schließlich die Stelle des städtischen Director musices in Halle an. Damit bekleidete er bis 1764 nun das Amt, das sein Vater mehr als drei Jahrzehnte zuvor angestrebt hatte. Über diese geschichtlichen Hintergründe, über die Musik und die Biographie der zu hörenden Meister sprechen wir im Gesprächsteil des Konzerts und zeigen verschiedene Portraits der Familie Bach aus Sammlung der Stiftung Händel-Haus.