Freitag, 08. Juni 2018 19:00 Anhaltisches Theater Dessau

Giulio Cesare in Egitto

HWV 17 (Premiere)

Oper von G. F. Händel
Musikalische Leitung: Markus L. Frank
Inszenierung: Matthias Oldag
Solisten und Chor der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig
Anhaltische Philharmonie Dessau
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Eine Veranstaltung des Anhaltischen Theaters Dessau in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig und in Zusammenarbeit mit den Händel-Festspielen Halle

Tickets:
40, 32, 26, 21 

„Giulio Cesare in Egitto“ ist von G. F. Händels zahlreichen Opern gewiss eine der beliebtesten. Das dürfte nicht zuletzt auch am Thema liegen, ist doch Julius Cäsars Ankunft in Ägypten 48 v. Chr. und seine damit einhergehende legendäre Liaison mit der schönen und geheimnisumwobenen Kleopatra einer der bekanntesten Stoffe der Antike. Auch Händel hat das Ränkespiel um Liebe, Rache, Macht, Eros und Politik beflügelt. Die Aufführung im Anhaltischen Theater Dessau wird von Studierenden der Leipziger Musikhochschule gestaltet. Für musikalische Qualität sorgen zudem der Dirigent Markus L. Frank und die auf modernen Instrumenten spielende Anhaltische Philharmonie.