Experten stehen Ihnen Rede und Antwort.

„Musik hinterfragt“ – der Titel macht bereits deutlich: Hier dürfen Sie Gehörtes hinterfragen. Referenten sind Mitarbeiter der Stiftung Händel-Haus oder externe Experten. Sie alle stecken bestens in ihrer Materie, die sie populär zu vermitteln wissen.

Spannende Themen und hochkarätige Referenten erwarten Sie bei der beliebten populärwissenschaftlichen Vortragsreihe „Musik hinterfragt“ auch in der Saison 2018/19. Fachexperten sprechen unter Einbeziehung von Klangbeispielen über musikalische Themen, die mit der Arbeit der Stiftung Händel-Haus verbunden sind oder durch besondere Anlässe, wie Jubiläen, auf breiteres Interesse stoßen. Den Vorträgen schließt sich meist eine offene Diskussion an, bei der die Anwesenden das Gehörte „hinterfragen“ können.

Zum Auftakt der Saison berichtet Prof. Dr. Irmgard Scheitler (Würzburg) über bemerkenswerte Reiseerfahrungen von Frauen vor rund 200 Jahren. Der Vortrag versteht sich als Begleitveranstaltung zur Jahresausstellung „So fremd, so nah“.

Dass Bayreuth nicht nur eine Wagner-Stadt ist, sondern auch schon zu Händels Zeit Anziehungspunkt für Musiker aus fern und nah war, zeigt Dr. Frank Piontek (Bayreuth).

Zum Ausklang des Jahres möchten wir an zwei Jubilare erinnern: Mit Dr. Margret Scharrer (Saarbrücken) begehen wir den 350. Geburtstag des berühmten französischen Komponisten François Couperin, und Guido Johannes Joerg (Ludwigsburg) demonstriert, wie viel Gemeinsames sich doch zwischen Gioachino Rossini und Händel ausmachen lässt.

Die Veranstaltungen finden einmal monatlich mittwochs, 19.30 Uhr, im Renaissance-Raum oder im Romanischen Gewölbe des Händel-Hauses oder auch im Salon „Robert Franz“ des Wilhelm-Friedemann-Bach-Hauses statt. Die Vorträge werden vom Freundes- und Förderkreis des Händel-Hauses zu Halle e. V. freundlicherweise unterstützt und sind für die Zuhörer kostenfrei. Ebenfalls jeweils an einem Mittwochabend werden die Gesprächskonzerte „ Händels Schätze – Musik im Dialog“ in den Zyklus eingebunden.

Termine
einmal monatlich immer Mittwoch, 19.30 Uhr (Eintritt frei)

19. September 2018
Händel-Haus, Renaissance-Raum
Musik in fremden Welten. Reiseerfahrungen von Frauen
(Prof. Dr. Irmgard Scheitler, Würzburg)

10. Oktober 2018
Händel-Haus, Renaissanceraum
Mehr als eine Wagner-Stadt. Bayreuther Barock-Musiker
(Dr. Frank Piontek, Bayreuth)

7. November 2018
Händel-Haus, Renaissanceraum
François Couperin – Komponist der goûts réunis
zum 350. Geburtstag
(Dr. Margret Scharrer, Saarbrücken)

5. Dezember 2018
Händel-Haus, Romanisches Gewölbe
Rossini und Händel – bloß vermeintlich ein Gegensatzpaar
zum 150. Todestag Gioachino Rossinis
(Guido Johannes Joerg, Ludwigsburg)