Bühne frei für neue Themen.

Ob aktuelle Forschungsergebnisse, Jubiläen oder berühmte Persönlichkeiten – es gibt viele gute Gründe für Jahres- und Sonderausstellungen im Händel-Haus. Und für Sie immer einen Anlass, Neues im Museum zu entdecken.

"Ladies first" vom 23. Februar 2019 bis 12. Januar 2020
Händel-Haus • Sonderausstellungsräume • Schatzkammer
Eröffnung am Freitag, dem 22. Februar 2019, 17.00 Uhr

Kuratoren: Karl Altenburg unter Mitarbeit von Dr. Konstanze Musketa und Christiane Barth (Stiftung Händel-Haus)

Faszinierende Frauengestalten, wie die Zauberin Alcina, die Göttin Semele oder die schöne Pharaonin Cleopatra, bevölkern Händels Opernwelt. Doch wie sah es hinter den Kulissen aus, oder genauer: Wie erging es den Frauen aus dem Umfeld Georg Friedrich Händels? Fristeten sie ein Dasein im Schatten des Patriarchats, oder gelang es ihnen das Korsett ihrer Unterdrückung abzuschütteln? Sprechen ihre Schicksale heute – in Zeiten von #Metoo, Gender-Mainstreaming und Frauenquote – noch zu uns oder sind sie längst Geschichte?