Die Händel-Festspiele zum Nachhören

Georg Friedrich Händel: Ormisda HWV A3

Pasticcio mit Musik von Leonardo Vinci, Johann Adolf Hasse, Giuseppe Maria Orlandini u.a.
Libretto: Apostolo Zeno

Marie Lys, Sopran - Artenice
Ciara Hendrick, Alt - Palmira
Hugo Hymas, Tenor - Ormisda
Maria Ostroukhova, Alt - Arsace
Christopher Jacklin, Bass - Erismeno
Eleanor Minney, Mezzosopran - Cosroe

Opera Settecento
Leitung: Leo Duarte

Aufzeichnung vom 26.05.2018 aus dem Freylinghausen-Saal der Franckeschen Stiftungen, Halle

http://www.deutschlandfunkkultur.de/haendel-festspiele-halle-2018-ormisda-ein-pasticcio-von.1357.de.html?dram:article_id=418917

-------------------------------------------------------------

Händel-Preisträgerin Joyce DiDonato im Portrait:

https://www.mdr.de/kultur/themen/haendelpreis-halle-joyce-didonato-100.html

-------------------------------------------------------------

MDR Kultur-Café mit Ralf Pleger zur Regiearbeit von "In Krieg und Frieden - Harmonie durch Musik" mit Joyce DiDonato:

https://www.mdr.de/kultur/podcast/cafe/mdr-kultur-cafe-ralf-pleger-audio-102.html

-------------------------------------------------------------

Die Höhepunkte der Händel-Festspiele 2018:

https://www.mdr.de/kultur/haendel-festspiele-hoehepunkte-100.html

-------------------------------------------------------------