Veranstaltungsprogramm

Samstag, 23. April 2016, 18:00 Händel-Haus / Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus

ZAUBER - Museumsnacht in Halle und Leipzig

www.museumsnacht-halle-leipzig.de

Samstag, 23. April 2016, 18.00 bis 24.00 Uhr Händel-Haus
18.00 bis 23.00 Uhr Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus


Highlights aus dem Angebot der Stiftung Händel-Haus

HÄNDEL-HAUS Geöffnet: 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr

18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, KLANGSTATT
„Morgen früh um sechs …“
Kreativangebot für Kinder ab 6 Jahre zum Mitmachen, Spielen und Gestalten mit Doris Behm (Künstlerin) und Gudrun Müske (Museumspädagogin)

18.00 und 20.00 Uhr, Bohlenstube
„Furien, eilt herbei …“
Über den Zauber von (und in) Händels Musik
Vortrag: Karl Altenburg (Mitarbeiter Museum)

21.00 Uhr, Kammermusiksaal
„Zauberhaftes von Händel bis Heute".
Studierende des Instituts für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg singen und spielen Zauberhaftes

23.00 Uhr, Ausstellung Historischer Musikinstrumente
„Musik wie von Zauberhand"
Grammophon-, Trautonium- und Automatenmusik
Vorführung: Christane Barth (Leiterin Museum)

18.00 bis 24.00 Uhr, Foyer (zwischen Shop und Konzertsaal)
Flohmarkt: Raritäten wie Schallplatten und Bücher aus dem Fundus
Zugunsten der Bibliothek der Stiftung Händel-Haus


WILHELM-FRIEDEMANN-BACH-HAUS Geöffnet: 18.00 bis 23.00 Uhr

19.00 Uhr, Ausstellung 1. Etage
„Zauberhaftes von Händel bis Heute".
Studierende des Instituts für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg singen und spielen Zauberhaftes

18.00 bis 23.00 Uhr, Erdgeschoss
Klangraum Mitteldeutschland
Eine multimediale Zeitreise in die mitteldeutsche Barockmusik
Ausstellung | Web-App: mibamu.org
Ein Projekt der Mitteldeutschen Barockmusik e.V.

Tickets:
10 Euro; erm. 8 Euro (Schüler, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende und Schwerbeschädigte nach Vorlage der Berechtigung) und 5 Euro (Inhaber des Leipzig-Passes, des Halle-Passes und des Familien-Passes Sachsen-Anhalt)

Zurück zur Übersicht