Donnerstag, 09.01.2014

Stiftung Händel-Haus zieht positive Bilanz
Besuchermagnet in Halle (Saale)

Im Jahr 2013 besuchten rund 34.000 Menschen aus aller Welt das Händel-Haus und das Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus in Halle (Saale), der Geburtsstadt von Georg Friedrich Händel. Nach 2012 und 2011 mit jeweils 35.000 Besuchern sowie 2010 mit 34.000 Gästen konnte die Besucherzahl auf einem gleich hohen Niveau gehalten werden. Dieser Erfolg ist besonders bemerkenswert, weil aufgrund der Flut in Halle im Frühsommer verbunden mit der Absage der Händel-Festspiele die Zahl der Touristen, die nach Sachsen-Anhalt reisten, stark zurückgegangen war. Vor allem im Monat Juni war in diesem Zusammenhang die Zahl der Museumsbesucher mit 3.200 deutlich niedriger ausgefallen als in den beiden Vorjahren mit durchschnittlich 5.200 Gästen.

Das seit Juni 2012 eröffnete Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus hat bei zwei Öffnungstagen in der Woche (Freitag und Samstag) einen Anteil von circa 1.200 Gästen an der Gesamtbesucherzahl für das Jahr 2013.

Besucherreiche Tage sind vor allem spezielle Thementage wie die Museumsnacht oder der Tag des offenen Denkmals. Am 4. Mai 2013 kamen 1.400 Menschen in beide Museen im Rahmen der Museumsnacht Halle-Leipzig. Zum Tag des offenen Denkmals am 8. September 2013 nutzen 492 Interessierte die Gelegenheit, die Ausstellung im Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus kostenfrei zu besichtigen.

Darüber hinaus zeigte die Stiftung Händel-Haus in 2013 mit über 170 Veranstaltungen erneut, welche Vielfalt Kultur bieten kann. In den verschiedensten Konzerten, Vorträgen und pädagogischen Veranstaltungen konnten interessierte Besucher lauschen, lachen und sich bilden. Die Jahresausstellung 2013 über „Händel als Staatskomponist?“ wird noch bis zum 26. Januar 2014 gezeigt.

Eine erfreuliche Bilanz gab es ebenso bei der Zahl der Trauungen. Im letzten Jahr gaben sich 56 Verliebte in den historischen Räumen des Händel-Hauses das „Ja-Wort“. Das sind sieben mehr als in 2012 (2011: 45 und 2010: 30 Paare). Auch Fremdveranstalter buchen zunehmend gern die historischen Räumlichkeiten im Geburtshaus von Georg Friedrich Händel für ihre Events.

www.haendelhaus.de I www.wfbachhaus.de

 

Alle News anzeigen